Musikvereinigung Göppingen-Holzheim e.V.

Muttertagsansingen mit der TSG Jugend

Am Samstag, den 11. Mai spielte die Jugendkapelle der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim zusammen mit der Jugendkapelle der TSG Eislingen beim Muttertagsansingen der Sängerabteilung des TV-Holzheim in der Holzheimer Kirche St. Bernhard.

In gemeinsamer Probearbeit erarbeiteten sich die beiden Orchester schon seit Anfang des Jahres die Literatur für das Muttertagsansingen. Es stellte den ersten gemeinsamen Auftritt der beiden Orchester seit Beginn der Kooperation dar. Unter der Leitung von Jonas Klose (MV Göppingen-Holzheim) und Carmen Stiefel (TSG Eislingen) führten die Nachwuchsmusiker so ein erstes, abwechslungsreiches Programm vor, das mit viel Applaus der Zuhörer und stolzen Eltern belohnt wurde. Weitere gemeinsame Auftritte werden folgen.

Neben der Jugendkapelle gaben auch noch andere Gruppen ihre Lieder zum besten: Der Kinderchor der Holzheimer Grundschule sang kräftig mit und sorgte für Überraschungen, das Göppinger Akkordeonorchester entführte unter anderem in die Oper (mit dem Stück "Phantom der Oper") und  der Gastgeber, die Sängerabteilung des TV Holzheim, sorgte mit einem Volkslied-Potpourri mit dem Publikum zusammen für einen schönen Ausklang des Konzerts.

Saisonauftakt auf dem 1. Maihock

Auf dem 1. Maihock der Holzheimer Feuerwehr startete die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim in die kommende Festsaison.

Bei Sonnenschein zog es zahlreiche Gäste auf den Holzheimer Marktplatz, auf dem wie jedes Jahr der Maihock abgehalten wurde. Mit dabei ist seit jeher die Musikvereinigung, für die dieser erste Auftritt im Jahr die Unterhaltungssaison einläutete - dieses Mal übergangsweise unter dem Dirigat von Markus Schlipf. Um sich auf die anstehenden Fest-Auftritte bis in den Oktober hinein vorzubereiten, bekamen die Zuhörer sowohl traditionelle als auch moderne Blasmusik zu hören, die in den kommenden Proben und Auftritten weiter verfeinert werden wird.

Eine weitere Besonderheit fand sich unter den Spielern: Michael Pfänder, der neue Dirigent der Musikvereinigung (im rechten Bild vorne), half für eine erste Einstimmung auf die Kapelle an der Klarinette aus. Der erste Auftritt unter seiner Stabführung wird im Rahmen des NWZ-Blasmusikfestivals am 29. Mai sein.

 

90 Punkte - Sehr guter Erfolg beim Wertungsspiel in Fischen

Mit einem sehr guten Erfolg nahm die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim am Samstag, den 13. April am Wertungsspiel des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes im Kurort Fischen teil.

Das Wertungsspiel stellte den musikalischen Abschluss des Dirigenten Markus Heim dar. Seit Neujahr bereitete sich dieser intensiv mit den Spielerinnen und Spielern der Kapelle auf die Pflicht- und Wahlstücke vor. Beide Vorträge, die jeweils in der Mittelstufe einzuordnen sind, erhielten von den Juroren eine durchweg hohe Punktzahl, sodass im Schnitt eine Wertung von 90 Punkten erreicht werden konnte. Das Pflichtstück "Voyage Into The Blue" von Naoya Wada schnitt mit seinen getragenen Melodien dabei ein wenig besser ab, als das anspruchsvollere und rhythmisch aufregender komponierte "Fantasia" von Ben Haemhouts. Bei einer Höchstpunktzahl von 100 Punkten ergab die Leistung der Kapelle einen sehr guten Erfolg, mit einem Punkt zu wenig dabei knapp am Prädikat "Hervorragend" vorbei. Die Musikerinnen und Musiker zeigten sich im Anschluss fast durchweg zufrieden mit ihrer Leistung. Ohne die hohe Konzentration jedes Einzelnen und einer intensiven Probenarbeit wäre diese Wertung nicht möglich gewesen. Ein großer Dank geht zudem an die Aushilfen. Auch Markus Heim kann sich nach 10 Jahren Stabführung und mit diesem Erfolg zum Abschluss nun mit Stolz auf neue Herausforderungen konzentrieren.

Nach der Rückkehr aus Fischen feierten die Musiker und Freunde der Musikvereinigung im Bezirksamt Holzheim und verabschiedeten sich in geselliger Runde von ihrem Dirigenten mit einer Geschenkübergabe. 

Aktion: Soccerhall

Am Samstag, den 23. März bewies die Jugend der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim und der TSG Eislingen zusammen ihr fußballerisches Können mit einem Turnier in der "Kick In"-Soccerhall in Göppingen.

 

Zwei ganze Stunden lang kämpften die Kinder in drei Fünferteams um den Sieg, jeweils gecoacht von unserem Jugendgremium. Nicht nur Teamplay und Ballsicherheit führten zum Sieg, sondern auch das musikalische Wissen war gefragt. Mit einem Quiz zur Musiktheorie konnten die jungen Musikerinnen und Musiker zusätzliche Punkte holen und so eine Niederlage ausgleichen. Trotzdem sicherte sich auf dem Kunstrasen Team Daniel einen klaren Sieg. Nochmal spannend wurde es am Ende, als sich  der zweite Platz in einem nervenaufreibenden Elfmeterschießen zwischen Team Tobi und Team Jonas entschiedIm Anschluss ging es noch zum Pommes essen und zur gemeinsamen Siegesfeier in das nahe liegende Restaurant Platzhirsch.

 

Mitgliederversammlung 2019

Am Freitag, den 1. März kamen die aktiven und passiven Mitglieder der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim im Holzheimer Bezirksamt zusammen um wichtige Ämter zu besetzen und sich über den aktuellen Stand des Vereinsgeschehens auszusprechen.

Nach einem musikalischem Auftakt mit einem Beitrag der "Blechgeschichte" und der Begrüßung durch die Erste Vorsitzende Kerstin Scheurer war die Mitgliederversammlung eröffnet. Auf der Tagesordnung stand neben anderen der Bericht der 1. Vorsitzenden Kerstin  Scheurer, die die Höhepunkte des vergangenen Jahres Revue passieren ließ und besonders das Kirchenkonzert zum Thema Toleranz und das Jahreskonzert unter dem Motto "Let's Jazz!" hervorhob. An beiden Konzerten zeigten die Musiker völlig neue Facetten ihres Könnens und stemmten mit großem Durchhaltevermögen und Spielvergnügen die anspruchsvolle Literatur. Dominik Schlipf klärte als 2. Vorsitzender im Anschluss über die erfolgreichen Bemühungen zur Datenschutzgrundverordnung auf und Kassierer Sebastian Seubert durfte verkünden, dass die Musikvereinigung  mit einem Gewinn in das neue Kalenderjahr starten konnte. Anschließend berichteten die Jugendleiterin Marit Wiedmann und der Jugenddirigent Jonas Klose von der derzeitigen Ausbildungs- und Probearbeit, die zwar noch nicht gänzlich zufriedenstellend sei, aber man dank zahlreicher Bestrebungen optimistisch in die Zukunft blickt. Gleiches macht auch der scheidende Dirigent Markus Heim, der sich im Zuge seiner Rede von den anwesenden Mitgliedern als Dirigent verabschiedete und seine Gründe für diese große Entscheidung ehrlich, nachvollziehbar und dankend mitteilte. Unter Standing Ovations bedankte sich Kerstin Scheurer im Namen der Musikvereinigung für die letzten zehn Jahre großartiger Zusammenarbeit und wünschte Markus Heim alles Gute. Das kommende Wertungsspiel im April stellt den letzten Auftritt der Musikvereinigung unter seiner Stabführung dar.

Anschließend standen die Wahlen an. Gewählt wurden: Erneut Kerstin Scheurer zur 1. Vorsitzenden, Renate Bumann und Astrid Klose erneut als Beisitzerinnen und Sebastian Seubert erneut zum Kassierer, alle jeweils auf zwei Jahre. Weiterhin wurden die Anwesenden über die angestrebten Vorhaben für 2019 informiert, die anstehenden Termine mitgeteilt und es kam zu einer gemeinsamen Aussprache über derzeitige Probleme und Anmerkungen seitens der Spieler und Mitglieder, ehe die Sitzung von der 1. Vorsitzende Kerstin Scheurer für beendet erklärt wurde.

Jugendvollversammlung 2019

Das Jugendgremium der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim lud am Mittwoch, den 27. Februar zur Jugendvollversammlung ein. Gemäß der Tagesordnung kam es erst zur Begrüßung durch die Jugendleiterin Marit Wiedmann. Anschließend berichtete sie als Jugendleiterin über das vergangene Jahr, gefolgt vom Kassierer und gleichzeitigem Jugenddirigenten Jonas Klose, den Wahlen und abschließend sonstigen Anliegen.

Die Spieler der Jugendkapelle und Auszubildende der Musikvereinigung wurden zuerst über den aktuellen Stand der Ausbildung unterrichtet, die eine Bläserklasse, eine Xaphoon-Vorausbildung und die Instrumentenvorstellung, zusätzlich zum normalen Ausbildungsangebot der Musikvereinigung, miteinschließt. Anschließend ließ man das vergangene Jahr Revue passieren und warf einen Blick zurück auf tolle Konzerte und gemeinsame Aktivitäten wie die Altpapiersammlungen, das Konzert zum Muttertag, das erfolgreiche Musical "Wakatanka" mit der Holzheimer Grundschule oder das Grillen mit der TSG-Jugend Eislingen, mit der zurzeit auch kooperiert wird, sowie das Trampolinspringen in Ulm und das Probenwochenende vor dem großartigen Jahreskonzert Ende letzten Jahres. Für 2019 geplant sind ein Besuch im Spaßbad, Bouldern und Go-Kart-Fahren und in musikalischer Hinsicht die Beteiligung an den D-Lehrgängen oder zumindest dem vereinsinternen Juniorabzeichen. Anschließend folgten die Wahlen, bei der folgende Mitglieder des Jugendgremiums in ihrem Amt wiedergewählt wurden: Kathrin Scheurer als Jugendleiterin, Daniel Unterweger als Beisitzer und Tobias Scheurer als Schriftführer.

 

 

 

 

 

Rückblick zur Skiausfahrt

Am Samstag, den 16. Februar fuhr eine große Truppe aus Spielerinnen, Spielern und Freunden der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim mit Skiern im Gepäck ins Skigebiet Mellau-Damüls nach Österreich.

Im Gegensatz zu den Bedenken vor der letztjährigen Skiausfahrt, dass diese ins Wasser fallen könnte, wurden wir dieses Jahr von Beginn an mit strahlender Sonne, blauem Himmel, einem grandiosem Ausblick und besten Pistenverhältnissen belohnt. Der Skitag, der schon früh morgens um 5:30 Uhr mit der Abfahrt in Holzheim begann, wurde bis in den Nachmittag ausgenutzt. Erschöpft, aber zufrieden machten sich die sportlichen Musikerinnen und Musiker danach wieder auf ins Tal. 

Erste Altpapiersammlung der Jugend 2019

Am Samstag, den 26. Januar stand wieder die halbjährliche Altpapiersammlung für die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim an.

Die fleißigen Helfer trafen sich in aller Frühe um 8:00 Uhr am Holzheimer Bezirksamt. In Warnwesten und mit großer Motivation ging es dann nach Manzen. Die Sammler waren bei Rundfahrt durch Manzen dann so effizient, dass schon vormittags jede Straße, Straßenecke und jedes Wegelein Manzens mit dem Lastwagen abgefahren war und man sich alsbald mit Heißhunger auf den verdienten Leberkäswecken stürzen konnte. Anschließend war sogar noch Zeit, Nachzügler um ihr Papier zu erleichtern.

Das Jugendgremium dankt herzlich allen Helfern und Fahrern.

"Let's Jazz!" - Zum Jahreskonzert 2018

Am Sonntag, den dritten Advent gab die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim ihr Jahreskonzert unter dem Motto "Let's Jazz!" und stellte damit unter Beweis, dass sie neben volkstümlicher und konzertanter Musik auch Swing, Blues, Funk und Big-Band beherrscht.

Den Anfang machte die Jugendkapelle unter der Leitung von Jonas Klose. Die jungen Musiker zeigten ihr Können mit einigen Ausflügen in Richtung Big-Band und orientierten sich sowohl musikalisch als auch kleidungsmäßig an ihren eingeübten Stücken. Ob "Die Simpsons" oder "Mission Impossible", der Blue-Swede-80er-Hit "Hooked on a feeling" oder der Überhit "Happy" vom Film mit den gelben Minions - die Spieler zeigten allesamt Melodie- und Taktgefühl und ließen es Big-Band-mäßig ordentlich krachen. Als Zugabe besann man sich auf ein erfolgreiches Jahr zurück und spielte noch einmal ein Lied des im Juli aufgeführten Musicals "Wakatanka". Die Spieler ernteten für ihre musikalische Leistung viel Applaus und konnten zufrieden von der Bühne gehen.

Daraufhin übernahm Markus Heim das Ruder und demonstrierte dem gespannten Publikum mit der Aktiven Kapelle die Entwicklung des Jazz. Von den Anfängen des Jazz, dem Blues, führten Jonas Klose und Tobias Scheurer sowohl informativ als auch mit einigen Gags durch das Programm, bis hin zum modernen Jazz-Walzer. Für die Aktiven ist der Jazz zwar kein Neuland, jedoch ein ganzes Konzert danach auszurichten, schon. Doch das Experiment glückte vortrefflich. Sowohl Roger Cicero als auch der Altmeister Frank Sinatra wurden würdig interpretiert und die bombastischen Finale mit Konfettiregen unterstrichen. Das gefühlvolle Saxophon-Solo von Frauke Ben Salem und die mehrmaligen, improvisierten Soli von Nathan Weiss am gleichen Instrument taten ihr Übriges und sorgten für die Highlights des Abends. Allgemein wurde viel soliert - Jonas Klose an der Posaune, Alex Jacob an der Klarinette und Moritz Klose an der Trompete gaben sich mit einem Trio die Ehre, Moritz Hackl solierte am Tenorsaxophon und Florian Pallasch groovte an der Trompete. Eben so, wie man es vom Jazz gewohnt ist. Ganz ohne Unterstützung ging es für die Kapelle jedoch nicht:

Die Kapelle dankt den Aushilfen an Klavier (Anissa Ben Salem), E- und Kontrabass (Gina Grimaldi) und Gitarre (Tim Müller) für ihre Mithilfe bei diesem großartigen Abend. Weiterhin wurde am Konzertabend durch die Erste Vorsitzende Kerstin Scheurer die Verabschiedung des Tubisten Jürgen Pallasch bekanntgegeben, der nach etlichen Jahren im Dienste der Musikvereinigung sein Instrument niederlegt und dafür ein großes Dankeschön erhielt und großen Applaus von der Kapelle. Standing-Ovations seitens der Kapelle gab es zudem für den Dirigenten Markus Heim. Auch er wird sich aus der Musikvereinigung verabschieden, es war sein letztes Jahreskonzert mit uns. Allen nochmals ein riesiges Dankeschön für die Untersützung beim Jahreskonzert, die jahrelange Treue und die großartige musikalische Führung! 

Auf dem Holzheimer Weihnachtsmarkt

Am Samstag, den 1. Dezember war die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim auf dem Holzheimer Weihnachtsmarkt zu finden. Den ganzen Tag über verkauften die jugendlichen und erwachsenen Helferinnen und Helfer an einem der vielen, schön dekorierten Stände. In langen Schichten trotzten sie der Kälte und ließen sich den Spaß am Verkaufen nicht nehmen. Ihre Kassenschlager waren, neben den würzigen Pommes, süße und liebevoll dekorierte Cake-Pops. Gegen Abend sorgten die Musikerinnen und Musiker der Jugendkapelle und der Aktiven unter dem Dirigat von Markus Heim für einen besinnlichen Abend vor dem ersten Advent: Die weihnachtlichen Stücke fügten sich perfekt in die abendliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt ein.

Abschiedsfeier von Kosta & Roxi

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim verabschiedete sich am Samstag, den 24. November von Kosta und Roxi, den jahrelangen Wirten  der TV-Gaststätte in Holzheim, auf deren großen Abschiedsfeier in der TV-Halle.

Mit einem fast zweistündigen "Ständchen" umrahmte die Musikvereinigung unter dem Dirigat von Markus Schlipf die Festlichkeiten. Zahlreiche Holzheimer waren gekommen um den beiden Holzheimer Urgesteinen noch einmal Danke zu sagen für die jahrelange, stets einwandfreie und immer freundschaftliche Führung der Gaststätte des TV Holzheim. Unsere Saxofonistin Frauke sprach im Namen der gesamten Musikvereinigung ihren Dank aus und überreichte dem sichtlich gerührten Paar ein kleines Abschiedsgeschenk als Dank für mehr als 10 Jahre Freundschaft.

Die Musikvereinigung sagt nochmals DANKE: Danke für für die Aufnahme und die stets freundliche Bedienung unserer Musiker nach langen Proben. Danke für jedes nette Wort, jedes gute Getränk und jede tolle Speise für uns als spät kommende Gäste. Danke für mehr als 10 Jahre Freundschaft! Wir wünschen Kosta & Roxi zu ihrem wohlverdienten Ruhestand alles Gute!

Erfolgreiche Vorbereitung auf das Jahreskonzert "Let's Jazz!"

Die Vorbereitungen zum bevorstehenden Jahreskonzert laufen auf Hochtouren! Sowohl die Aktiven Spieler der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim als auch die Jugendkapelle bereiteten sich mit jeweils einem Probewochenende intensiv auf das Konzert vor, welches dieses Jahr ganz unter dem Motto "Let's Jazz!" steht.

Die Aktiven bestreiteten am Wochenende vom 9. bis 11. November drei voranbringende Probetage in Holzheim. In den Registerproben wurde fleißig am Feinschliff gearbeitet und die Fragmente in der zufriedenstellenden Gesamtprobe zusammengefügt. Zwischendrin durfte der Spaß nicht zu kurz kommen: Einige Spieler trafen sich noch zum Abendessen und gemeinsamen Umtrunk in Göppingen, um das erfolgreiche Proben bei Dart und Billard zu feiern. So freuen sich die bestens vorbereiteten Musiker auf ihren großen Auftritt am 16. Dezember um 18 Uhr in der Holzheimer TV-Halle. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen!

Die Spieler der Jugendkapelle unternahmen für ihre Probetage am Wochenende vom 16. bis 18. November zwischendurch einen ganztägigen Ausflug ins benachbarte St. Gotthardt, um im dortigen Gemeindehaus auf drei Stockwerke verteilt ihren Stücken das nötige Etwas für einen tollen Auftritt zu verleihen. Bei so viel Platz war zudem noch ausreichend  Zeit verfügbar, um mit gemeinsamen Spielen die Gemeinschaft zu stärken: Ob "Werwolf", "Psychose" oder "Parlament": die Kinder hatten bei allen Aktionen viel Spaß. Seinen Abschluss fand auch dieser erfolgreiche Tag mit einer gemeinsamen Sichtung von "Simpsons - Der Film", der als kleiner Tipp für das Programm des Jahreskonzertes aufgenommen werden kann!

Altpapiersammlung in Manzen

Am Samstag, den 20. Oktober traf sich die Jugend der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim vor dem Holzheimer Bezirksamt um mit Warnweste ausgestattet zur Altpapiersammlung nach Manzen aufzubrechen. Dort wurde den Vormittag lang fleißig Altpapier gesammelt und auf dem Laster zusammengeschichtet. Bei der anstrengenden Fahrt durch Manzen hatten die zahlreichen, jungen Helfer jedoch viel Spaß und durften im Anschluss eine leckere Pizza als Belohnung genießen.

Zum 33. Mal "Blasmusik aus Göppingen"

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim musizierte am Sonntag, den 14. Oktober mit bei "Blasmusik aus Göppingen", dem traditionellen Gemeinschaftskonzert der vier Göppinger Blaskapellen.

Zum 33. Mal traten das Städtische Blasorchester, die Musikkapelle Hohenstaufen und der Musikverein Faurndau mit der Musikvereinigung gemeinsam in der Göppinger Stadthalle auf. Dieses Jahr mit einigen Neuerungen: Der Spielort befand sich diesmal auf der Seite gegenüber der eigentlichen Bühne, das Städtische Blasorchester musizierte gemeinsam mit der Alphorn-Gruppe ReTü und die Musikkapelle Hohenstaufen lud sich Gitarre und Bass zum Blasmusikcover "The Sound of Silence" der Band "Disturbed" ein. Auch der Musikverein Faurndau und die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim setzten ihre Akzente mit einer treffenden Stückauswahl und viel Leidenschaft beim Musizieren und sorgten so für Gänsehautmomente.

Das wie immer in drei Teile - konzertant, traditionell und modern -  gegliederte Konzert bot so viel Abwechslung. Die Musikvereinigung unter der Leitung von Markus Heim zeigte zunächst mit dem Werk "Schmelzende Riesen" von Armin Kofler Umweltbewusstsein. Im Stück werden die schmelzenden Eisberge und Gletscher in ihrer erhabenen Schönheit musikalisch beschrieben und bäumen sich danach hörbar gegen die ihnen gefährliche werdende Erderwärmung auf. Im traditionellen Teil zeigten die Spieler mit Martin Scharnagls Polka "Zeitlos" eine tatsächlich zeitlose Interpretation der sonst so traditionellen Polka. Den Abschluss bildete das von Markus Götz komponierte Stück "Groove Academy", welches für den spannenden Funken Jazz im Programm sorgte. Florian Pallasch an der Trompete und Nathan Weiss am Tenorsaxophon gaben ihre Soli zum besten und ernteten viel Applaus.

Gemeinsame Zugaben rundeten das Programm ab und stellten den Höhepunkt des Abends dar. Natürlich durfte der von Jürgen Merkle eigens für "Blasmusik aus Göppingen" komponierte "Göppinger Marsch" nicht fehlen.

Action und Spaß beim Trampolinspringen

Am Samstag, den 6. Oktober ging es für die Jugend der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim in eine Trampolinhalle nach Ulm. 

Die Jugend besuchte erneut den "Xtreme Jump"-Trampolinpark, da dieser die Kinder schon im letzten Jahr begeistert hatte. Auf drei Autos verteilt, erlebten die Teilnehmer nicht nur eine lustige und kurzweilige Hinfahrt, sondern hatten auch in Ulm angekommen viel Spaß. Nach einer sehr anstrengenden Stunde voller Action und Spaß auf den Trampolinfeldern der großen Halle - die neben den normalen Feldern, auch ein Dodgeballfeld, Basketballkörbe, eine Kletterwand und neuerdings einen Ninja-Warrior-Parkour bot - konnten sich die Teilnehmer noch einen kleinen Snack  zur Stärkung kaufen, ehe man ausgepowert die Heimfahrt antrat. 

Auf dem Göppinger Weinfest

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim war am Tag der Deutschen Einheit, dem 03. Oktober, auf dem Göppinger Weinfest zu hören.

Um die Mittagszeit unterhielten die Musiker bei halbtrockenem Wetter die hungrigen und durstigen Weinkenner mit ausgewählten Unterhaltungsstücken. Polka, Marsch und Walzer ließen den Wein noch vollmundiger schmecken und das liebliche Ambiente unter dem großen Rundzelt tat sein Übriges. Moderne Unterhaltungsstücke zum Abgang rundeten die Sache ab. Weiter geht es für die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim am 14. Oktober mit Blasmusik aus Göppingen.

Grillen mit der Jugend der TSG Eislingen

Am Samstag, den 15. September wanderte die Jugendkapelle der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim gemeinsam nach Eislingen, um dort mit der Jugend des Eislinger TSG-Musikzuges zu grillen.
Mittags startete die kleine Truppe Jungmusiker am Holzheimer Bezirksamt bei herrlichster Sonne und traf sich nach der kleinen Wanderung beim Hundetrainingsplatz in Eislingen Nord mit den Eislinger Musikern. Dort ging es in Registergruppen auf Schnitzeljagd nach Filmtiteln, die dann in den Gruppen vor dem Restpublikum vorgestellt wurden. Auf der Wiese eines TSG-Mitglieds konnten die Kinder dann Grillen, Fußball spielen und gemeinsame Kontakte und Freundschaften knüpfen. Die Kooperation brachte allen Beteiligten viel Spaß.
 

Ereignisreich zurück zur zweiten Jahreshälfte mit Hochzeit und Stadfest

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim meldete sich vergangenes Wochenende ereignisreich zurück aus der Sommerpause.

Bevor die zweite Jahreshälfte mit einem tollen Auftritt auf dem Göppinger Stadtfest am Sonntag, den 09. September offiziell begrüßt wurde, beschenkte die Musikvereinigung noch am Tag zuvor unsere langjährige Trompeterin Martina: mit einem Ständchen zur frischen Vermählung mit Ehemann Chris. Bei Sonnenschein und wolkenfreiem Himmel spielte die Musikvereinigung nach der kirchlichen Trauung für die Hochzeitsgäste und natürlich für das Brautpaar diverse Stücke aus der jahrelangen aktiven Mitgliedschaft Martinas. Die Musikvereinigung wünscht der jungen Familie von Herzen alles Gute und beglückwünscht das Paar herzlich!

Weiter ging es am Tag darauf mit dem Göppinger Stadtfest. Auf dem Marktplatz konnten die bei bestem Wetter zahlreich erschienenen Zuhörer kulinarische Köstlichkeiten der verschiedenen Vereine genießen und einem tollen ersten Auftritt der Musikvereinigung nach der Sommerpause lauschen. Mit passender Unterhaltungsmusik für alle Geschmäcker ließ die Musikvereinigung auch musikalisch keine Wünsche offen. So ging es freudig und ereignisreich in die zweite Jahreshälfte.

 

 

 

 

Saisonabschluss auf dem Bartenbacher Kinderfest

Den letzten Auftritt in dieser Saison hatte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim am Samstag, den 21. Juli auf dem Bartenbacher Kinderfest. 

Nachdem der mittägliche Umzug durch Bartenbach und der Auftritt der Schulkinder mit dem Thema "Zeitreise" leider wetterbedingt ausfallen mussten, ging es direkt im Festzelt los mit der Rede der Ersten Bürgermeisterin Almut Cobet, ehe die Musikvereinigung gemeinsamen mit den zahlreichen Gästen das Ruder übernahmen und "Geh aus, mein Herz, und suche Freud" anstimmten.

Anschließend sorgte die Musikvereinigung unter der Leitung von Markus Heim mit abwechslungsreicher Blas- und Unterhaltungsmusik bis abends für Stimmung und Unterhaltung im Festzelt. So wurde das schlechte Wetter durch gute Musik doch noch wett gemacht und die Musikvereinigung konnte zufrieden in die verdiente Sommerpause gehen. Weiter geht es dann am 9. September mit dem Göppinger Stadtfest.

 

 

Gemeinsames Musical "Wakatanka"

Die Jugendkapelle der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim begleitete am Samstag, den 14. Juli die Viertklässler und den Chor der Holzheimer Grundschule bei ihrem Musical in der Holzheimer Auhalle.

Das aufgeführte Bühnenstück namens "Wakatanka - Kleiner Bär, ganz groß" von Christian Kunkel entführte die zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern einen Nachmittag lang erfolgreich in den Wilden Westen. Die Viertklässler erzählten spielend und singend von den Abenteuern der Kinder des Indianerstammes Wakatanka, die sich zu den weit weg wohnenden Cowboys aufmachen um das so dringend gebrauchte, aber selten gewordene Bison zurück in ihr Land zu bringen. Durchweg begleitet und bei den Gesangsstücken unterstützt wurden sie von unserer Jugendkapelle unter der Leitung von Jonas Klose und vom Grundschulchor unter der Leitung von Detlef Streich. Alle Partien hatten sichtlich Spaß beim gemeinsamen Musizieren und genossen im Anschluss den verdienten Applaus.

Das Musical stellte schon die fünfte Kooperation dieser Art mit der Grundschule dar. Für den besonderen Tag bereiteten sich die verschiedenen Partien sowohl für sich als auch gemeinsam in intensiver Probearbeit vor und stellten ein tolles Stück Musik auf die Beine.

Maientagsfestzug 2018

Am Samstag, den 16. Juni marschierte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim beim Göppinger Maientagsumzug mit.

Der Umzug, der von vielen als Höhepunkt der Göppinger Maientagsfestlichkeiten angesehen wird, ist seit Jahren fester Bestandteil der jährlichen Auftritte der Musikvereinigung. Mit mehreren Marschproben wurde auch dieses Jahr wieder für diesen Anlass geprobt. Dabei ging es bei strahlend blauen Himmel über den Göppinger Marktplatz hin zum Schlossplatz und endete schließlich bei den Mörike-Anlagen. Ein Dank gilt unseren Begleitern in der ersten Reihe und den Schildträgern der Jugendkapelle, die uns dieses Jahr wieder beim Festzug begleitet haben.

Promenadenkonzert in Bad Boll

Am Sonntag, den 10. Juni musizierte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim für die Bad Boller Kurgäste mit einem Promenadenkonzert.

Die Zuhörer, die das schöne Wetter im Park des Kurhauses genießen konnten, erwartete traditionelle und moderne Blasmusik in einem tollen Ambiente. Die Musikvereinigung spielte unter der Promenade des Kurparks. Etwa eine Stunde lang ertönten Stücke wie der Klassiker "Downtown" von Petula Clark oder der moderne Konzertmarsch "Neue Welt" von Alexander Pfluger. Wie immer wurde das Konzert dazu genutzt, neu erarbeitete Unterhaltungsmusik aufzuführen und in das Programm einzupflegen. So war für jeden etwas dabei und die Musikvereinigung konnte sich zufrieden mit Rainhard Fendrichs Ballade "Bergwerk" von den Zuhörern verabschieden.

Fronleichnamsprozession

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim unterstütze an Fronleichnam, den 31. Mai die katholische Kirche St. Maria Empfängnis bei ihrer jährlichen Prozession durch die Stadt Göppingen.

Eine Delegation an zehn Spielern prozessierte mit den zahlreichen Gottesdienstbesuchern bei traumhaften Wetter von der Kirche St. Maria erst zur Station am Schlossplatz und dann weiter zum Kornhausplatz, bevor es wieder zurück nach St. Maria ging. Während der Prozession musikalisch begleitet wurden alte und dem Anlass entsprechende Kirchenlieder. In St. Maria selbst gaben unsere Spieler noch ein Arrangement von "Ins Wasser fällt ein Stein" zum Besten, ehe es für alle zum heiß erwarteten Mittagessen direkt neben der Kirche ging.

Konzert vor dem Muttertag

Am Samstag, den 12. Mai kamen wieder verschiedene Gruppen zusammen mit der Jugendkapelle der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim in der St. Bernhard-Kirche in Holzheim zusammen um gemeinsam den Muttertag zu besingen.
Den Anfang machten die Sänger des TV Holzheim mit bekannten Volksliedern, gefolgt vom Akkordeonorchester Göppingen, welche für sommerliches Feeling sorgten, und dem Chor der Holzheimer Grundschule, die spannende Lieder von Seeschlangen und Abenteuern darboten.
Im Anschluss traten dann unsere Nachwuchsspieler der Musikvereinigung auf, die mit den Stücken "Hooked On A Feeling", arrangiert von Johnnie Vinson, und "The Simpsons", arrangiert von Paul Jennings, die Kirche ordentlich zum Klingen brachten. Marin Missler übernahm am Saxofon souverän den Part von Lisa Simpson. Aber auch der Rest der Truppe demonstrierte den Zuhörern toll ihr Können. Mit "Pirates Of Rock" von Markus Götz und der von Hey- in Ciao-Song umgewandelten Zugabe "The Hey Song" von Garry Glitter verabschiedeten sich die jungen Musiker unter großem Applaus. Schließlich rundeten gemeinsame Gesangsstücke mit dem Holzheimer Männerchor das Konzert vor dem Muttertag ab.

Wanderung an Himmelfahrt

Aktive und passive Mitglieder der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim packte am Donnerstag, den 10. Mai zum Vatertag die Wanderlust.

An Himmelfahrt starteten wir morgens mit dem Bollerwagen, ausreichend Getränken und passender Musik im Gepäck gut gelaunt beim Eislinger Musikantenstadel. Vierbeinige Begleitung sorgte zudem für Spaß. Am Fuße des Hohenstaufens bog die Wanderschaft dann nach Ottenbach ab, um auf dem dortigen Hock Kutteln und andere Leckereien zu genießen. Anschließend machte die Gruppe einen Abstecher zum Vatertagshock in Eschenbäche, ehe es wieder zurück nach Eislingen ging. Bevor die Gruppe sich auflöste, kehrte man auch hier nochmals ein und sorgte so für einen schönen Abschluss einer tollen Wanderung bei fast durchweg gutem Wetter.

1. Maihock der Holzheimer Feuerwehr

Am Dienstag, den 1. Mai eröffnete die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim die diesjährige Festsaison auf dem 1. Maihock der Holzheimer Feuerwehr.

Oberbürgermeister Guido Till eröffnete mit einem erfolgreichen Fassanstich auf dem Holzheimer Rathausplatz den Hock bei noch trübem Wetter. Im Anschluss an diesen Startschuss musizierte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim und bot einer freudigen Zuhörerschaft etwa drei Stunden lang ein unterhaltendes und abwechslungsreiches Blasmusikprogramm. Währenddessen zeigte sich sogar vermehrt die Sonne, was wir als gutes Zeichen für eine tolle Festsaison sehen.

Kirchenkonzert in St. Bernhard

Am Sonntag, den 22. April ertönten aus der Holzheimer St. Bernhard Kirche zahlreiche Klänge und Rhythmen - die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim lud zum abendlichen Kirchenkonzert mit Sektempfang!

Unter dem Motto "Toleranz" gab es für die Zuhörer eine bunte Mischung aus traurigen, fröhlichen, mitreißenden und getragenen Stücken zu hören. Allen voran stand das Hauptwerk "The Story of Anne Frank" von Otto M. Schwarz. Die Geschichte des jungen Mädchens wurde dabei in all seiner Tragik vertont und ergriff das ganze Publikum: von der fröhlichen, unbeschwerten Kindheit bis zum Desaster im Versteck der Familie Franks wurden alle Facetten überzeugend dargeboten.
Das zweite Hauptwerk "Utopia" von Jacob de Haan schlug eine fröhlichere Richtung ein. Der Traum von der perfekten Stadt, in der alle Menschen friedlich zusammenleben, war durch die Darbietung der Musikvereinigung fast schon greifbar nahe.
Umrahmt wurden die Hauptwerke von kürzeren Werken mit den Themen Frieden, Freiheit und Toleranz, alle passend gewählt zur besonderen Akustik der Kirche.
Die Musikvereinigung bedankt sich bei allem Zuhörern für den gemeinsamen Abend und ganz besonders der Kirchengemeinde Holzheim für die Bereitstellung der Kirche.

Die erste Altpapiersammlung diesen Jahres

Am Samstag, den 21. April hieß es für die Jugend der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim wieder "Aus alt mach neu": die erste Altpapiersammlung diesen Jahres stand an.

Zu acht wurde mit einem großen LKW das Manzener Gebiet abgefahren und einiges an Altpapier eingesammelt. Das alles zum Glück bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune. Nach vollbrachter Tat gab es eine wohlverdiente Pizza im Bezirksamt.

Bis zum nächsten Mal im Oktober bitte wieder fleißig sammeln, damit auch die nächste Sammlung wieder ein Erfolg wird!

Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, den 2. März kamen die aktiven und passiven Mitglieder der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim im Holzheimer Bezirksamt zusammen um einige Ämter zu besetzen und sich über den aktuellen Stand auszusprechen.

Nach einem musikalischem Auftakt mit einem Beitrag der "Blechgeschichte" und der Begrüßung der Ersten Vorsitzenden Kerstin Scheurer war die Mitgliederversammlung eröffnet. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Berichte zum Vorjahr der 1. Vorsitzenden Kerstin  Scheuer, des Dirigenten Markus Heim, des Kassiers Sebastian Seubert, sowie der Jugendleiterin Marit Wiedmann, die auch den Bericht des Jugenddirigenten Jonas Klose übernahm. Festzuhalten ist, dass die musikalische Qualität der Musikvereinigung im letzten Jahr einen ordentlichen Feinschliff bekommen hat. Diesen will die Kapelle dieses Jahr mit einem Kirchenkonzert demonstrieren und festigen. Die Ausbildungssituation sei zurzeit aufgrund einer erfreulich hohen Nachfrage zwar schwierig, jedoch gibt sich der Verein viel Mühe auch diesen wichtigen Bestandteil eines Vereins weiter auszubauen und für weitere Ausbilder zu sorgen.

Anschließend standen die Wahlen an - gewählt wurden: erneut Dominik Schlipf zum 2. Vorsitzenden, Karl-Heinz Bumann und Renate Mühlhäuser erneut als Kassenprüfer und Moritz Klose zum Schriftführer, diesmal auf zwei Jahre. Weiterhin wurden die Anwesenden über die angestrebten Vorhaben für 2018 informiert und die anstehenden Termine mitgeteilt. Anschließend an die Sitzung ging es zum gemeinsamen Ausklang in die TV-Gaststätte in Holzheim.

Aktion auf dem ABC-Schützenfest

Beim Bertz-ABC-Schützenfest der Walther-Hensel-Schule am Samstag, den 3. Februar konnten die zukünftigen Erstklässler in einer Spielstraße allerhand tolle Sachen erleben.

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim war mit einem musikalischem Stand vertreten. Hier konnten die ABC-Schützen nach Lust und Laune Instrumente ausprobieren und sich im Notenmalen üben. Die Veranstaltung dauerte bis in den Nachmittag und bot zahlreichen Kindern Spiel und Spaß. Als Belohnung für einen sauberen Ton oder gezeichneten Notenschlüssel gab es einen Stempel mit Ohr-Motiv auf die Karten der begeisterten Kinder.

Skiausfahrt 2018

Am Samstag, den 27. Januar fuhr eine kleine Truppe der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim mit Skiern im Gepäck ins Skigebiet Mellau-Damüls.

Nach anfänglichen Bedenken, die Skiausfahrt könnte ins Wasser fallen, wurden wir letztendlich mit strahlender Sonne, blauem Himmel und einem grandiosem Ausblick belohnt. Der Skitag wurde bis in den Nachmittag ausgenutzt, ehe es in der Simma-Berghütte noch die wohlverdiente Stärkung gab. Erschöpft, aber zufrieden machten sich die Sportler wieder auf ins Tal und nach Hause.

Jahreskonzert 2017 "HELDEN"

"Helden" - ein großartiges Motto. Am 3. Advent richtete die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim ihr Jahreskonzert nach genau diesem aus und machte dem vollen Saal deutlich, was Heldentum bedeutet.

In der Jahnhalle des TV-Holzheim war einiges geboten. Den Anfang machten die Musiker der Blechgeschichte mit dem kurzweiligen, weihnachtlichen Opener "Driving home for Christmas" von Chris Rea. Plötzlich stürmte ein Haufen Piraten die Bühne - die Jugendkapelle unter der Leitung ihres Captains Jonas Klose begrüßte das Publikum in Piratenmontur mit dem "Hey-Song" von Gary Glitter. Anschließend unternahmen sie einen spannenden Ausflug in Steven Spielbergs "Jurassic Park" mit dem Hauptthema von John  Williams. Im weiteren Verlauf wurde auch der Sinn der Verkleidung deutlich: sowohl das Hauptwerk "Pirates of the Caribbean" von Klaus Badelt, als auch die Zugabe "Pirates of Rock" von Markus Götz handeln vom Piratenleben. Die Amateur-Freibeuter verließen nach den Piraten-Stücken stolz und umjubelt die Bühne.

Es folgte die Bekanntmachung der Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs: Jonas Klose (3. Platz), Bernhard Hänssler (2. Platz) und Petra Wiedmann (1. Platz) konnten sich über großzügige Preise in Form von Gutscheinen freuen. Marianne Schaaf und Daniel Wiedmann gewannen Sonderpreise.

Die Aktive Kapelle der Musikvereinigung unter der Leitung von Markus Heim übernahm daraufhin das Ruder - es folgten vertonte Heldengeschichten in allen Formen: Den Auftakt machten die Musiker mit der blechgewaltigen Polizeifanfare "Fanfare Festive" von Michael Geisler. In der "Legend of the Ancient Hero" von Benjamin Yeo erlebten die Zuschauer den bis in den Tod reichenden Heldenmut eines Anführers während einer schicksalsträchtigen Schlacht. Felix Baumgartners Sprung aus 39 Kilometern Höhe macht so schnell keiner nach - im Stück "Stratosphere" von Otto M. Schwarz wurde auch deutlich wieso. Die zu hörenden Turbulenzen eines freien Falls sind nichts für seichte Gemüter. Genauso abwechslungsreich und spannend ging es danach in den weiteren Stücken zu - "How To Train Your Dragon" von John Powell, "Ghostsbusters" von Ray Parker Jr. (mit Live-Action im Publikum) und die "80er Kult(tour)" von Thiemo Kraas erinnerten die Zuhörer an ihre Helden der Jugend. Unterbrochen wurden die Darbietungen von Ehrungen: Frauke Ben Salem, Joachim Hueber, Martina Rey und die 1. Vorsitzende Kerstin Scheurer wurden für ihre jahrelange Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet.

Die Musikvereinigung entließ die begeisterten Zuhörer mit zwei weihnachtlichen Zugaben in die Weihnachtszeit und wünscht allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

| Kontakt | Impressum/Datenschutzerklärung | Login |

Copyright © 2019 Musikvereinigung Göppingen-Holzheim e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© 2007 - 2019 Phoca.cz | Designed by Phoca.