Musikvereinigung Göppingen-Holzheim e.V.

Saisonauftakt auf dem 1. Maihock

Auf dem 1. Maihock der Holzheimer Feuerwehr startete die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim in die kommende Festsaison.

Bei Sonnenschein zog es zahlreiche Gäste auf den Holzheimer Marktplatz, auf dem wie jedes Jahr der Maihock abgehalten wurde. Mit dabei ist seit jeher die Musikvereinigung, für die dieser erste Auftritt im Jahr die Unterhaltungssaison einläutete - dieses Mal übergangsweise unter dem Dirigat von Markus Schlipf. Um sich auf die anstehenden Fest-Auftritte bis in den Oktober hinein vorzubereiten, bekamen die Zuhörer sowohl traditionelle als auch moderne Blasmusik zu hören, die in den kommenden Proben und Auftritten weiter verfeinert werden wird.

Eine weitere Besonderheit fand sich unter den Spielern: Michael Pfänder, der neue Dirigent der Musikvereinigung (im rechten Bild vorne), half für eine erste Einstimmung auf die Kapelle an der Klarinette aus. Der erste Auftritt unter seiner Stabführung wird im Rahmen des NWZ-Blasmusikfestivals am 29. Mai sein.

 

90 Punkte - Sehr guter Erfolg beim Wertungsspiel in Fischen

Mit einem sehr guten Erfolg nahm die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim am Samstag, den 13. April am Wertungsspiel des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes im Kurort Fischen teil.

Das Wertungsspiel stellte den musikalischen Abschluss des Dirigenten Markus Heim dar. Seit Neujahr bereitete sich dieser intensiv mit den Spielerinnen und Spielern der Kapelle auf die Pflicht- und Wahlstücke vor. Beide Vorträge, die jeweils in der Mittelstufe einzuordnen sind, erhielten von den Juroren eine durchweg hohe Punktzahl, sodass im Schnitt eine Wertung von 90 Punkten erreicht werden konnte. Das Pflichtstück "Voyage Into The Blue" von Naoya Wada schnitt mit seinen getragenen Melodien dabei ein wenig besser ab, als das anspruchsvollere und rhythmisch aufregender komponierte "Fantasia" von Ben Haemhouts. Bei einer Höchstpunktzahl von 100 Punkten ergab die Leistung der Kapelle einen sehr guten Erfolg, mit einem Punkt zu wenig dabei knapp am Prädikat "Hervorragend" vorbei. Die Musikerinnen und Musiker zeigten sich im Anschluss fast durchweg zufrieden mit ihrer Leistung. Ohne die hohe Konzentration jedes Einzelnen und einer intensiven Probenarbeit wäre diese Wertung nicht möglich gewesen. Ein großer Dank geht zudem an die Aushilfen. Auch Markus Heim kann sich nach 10 Jahren Stabführung und mit diesem Erfolg zum Abschluss nun mit Stolz auf neue Herausforderungen konzentrieren.

Nach der Rückkehr aus Fischen feierten die Musiker und Freunde der Musikvereinigung im Bezirksamt Holzheim und verabschiedeten sich in geselliger Runde von ihrem Dirigenten mit einer Geschenkübergabe. 

Rückblick zur Skiausfahrt

Am Samstag, den 16. Februar fuhr eine große Truppe aus Spielerinnen, Spielern und Freunden der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim mit Skiern im Gepäck ins Skigebiet Mellau-Damüls nach Österreich.

Im Gegensatz zu den Bedenken vor der letztjährigen Skiausfahrt, dass diese ins Wasser fallen könnte, wurden wir dieses Jahr von Beginn an mit strahlender Sonne, blauem Himmel, einem grandiosem Ausblick und besten Pistenverhältnissen belohnt. Der Skitag, der schon früh morgens um 5:30 Uhr mit der Abfahrt in Holzheim begann, wurde bis in den Nachmittag ausgenutzt. Erschöpft, aber zufrieden machten sich die sportlichen Musikerinnen und Musiker danach wieder auf ins Tal. 

Abschiedsfeier von Kosta & Roxi

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim verabschiedete sich am Samstag, den 24. November von Kosta und Roxi, den jahrelangen Wirten  der TV-Gaststätte in Holzheim, auf deren großen Abschiedsfeier in der TV-Halle.

Mit einem fast zweistündigen "Ständchen" umrahmte die Musikvereinigung unter dem Dirigat von Markus Schlipf die Festlichkeiten. Zahlreiche Holzheimer waren gekommen um den beiden Holzheimer Urgesteinen noch einmal Danke zu sagen für die jahrelange, stets einwandfreie und immer freundschaftliche Führung der Gaststätte des TV Holzheim. Unsere Saxofonistin Frauke sprach im Namen der gesamten Musikvereinigung ihren Dank aus und überreichte dem sichtlich gerührten Paar ein kleines Abschiedsgeschenk als Dank für mehr als 10 Jahre Freundschaft.

Die Musikvereinigung sagt nochmals DANKE: Danke für für die Aufnahme und die stets freundliche Bedienung unserer Musiker nach langen Proben. Danke für jedes nette Wort, jedes gute Getränk und jede tolle Speise für uns als spät kommende Gäste. Danke für mehr als 10 Jahre Freundschaft! Wir wünschen Kosta & Roxi zu ihrem wohlverdienten Ruhestand alles Gute!

Zum 33. Mal "Blasmusik aus Göppingen"

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim musizierte am Sonntag, den 14. Oktober mit bei "Blasmusik aus Göppingen", dem traditionellen Gemeinschaftskonzert der vier Göppinger Blaskapellen.

Zum 33. Mal traten das Städtische Blasorchester, die Musikkapelle Hohenstaufen und der Musikverein Faurndau mit der Musikvereinigung gemeinsam in der Göppinger Stadthalle auf. Dieses Jahr mit einigen Neuerungen: Der Spielort befand sich diesmal auf der Seite gegenüber der eigentlichen Bühne, das Städtische Blasorchester musizierte gemeinsam mit der Alphorn-Gruppe ReTü und die Musikkapelle Hohenstaufen lud sich Gitarre und Bass zum Blasmusikcover "The Sound of Silence" der Band "Disturbed" ein. Auch der Musikverein Faurndau und die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim setzten ihre Akzente mit einer treffenden Stückauswahl und viel Leidenschaft beim Musizieren und sorgten so für Gänsehautmomente.

Das wie immer in drei Teile - konzertant, traditionell und modern -  gegliederte Konzert bot so viel Abwechslung. Die Musikvereinigung unter der Leitung von Markus Heim zeigte zunächst mit dem Werk "Schmelzende Riesen" von Armin Kofler Umweltbewusstsein. Im Stück werden die schmelzenden Eisberge und Gletscher in ihrer erhabenen Schönheit musikalisch beschrieben und bäumen sich danach hörbar gegen die ihnen gefährliche werdende Erderwärmung auf. Im traditionellen Teil zeigten die Spieler mit Martin Scharnagls Polka "Zeitlos" eine tatsächlich zeitlose Interpretation der sonst so traditionellen Polka. Den Abschluss bildete das von Markus Götz komponierte Stück "Groove Academy", welches für den spannenden Funken Jazz im Programm sorgte. Florian Pallasch an der Trompete und Nathan Weiss am Tenorsaxophon gaben ihre Soli zum besten und ernteten viel Applaus.

Gemeinsame Zugaben rundeten das Programm ab und stellten den Höhepunkt des Abends dar. Natürlich durfte der von Jürgen Merkle eigens für "Blasmusik aus Göppingen" komponierte "Göppinger Marsch" nicht fehlen.

Auf dem Göppinger Weinfest

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim war am Tag der Deutschen Einheit, dem 03. Oktober, auf dem Göppinger Weinfest zu hören.

Um die Mittagszeit unterhielten die Musiker bei halbtrockenem Wetter die hungrigen und durstigen Weinkenner mit ausgewählten Unterhaltungsstücken. Polka, Marsch und Walzer ließen den Wein noch vollmundiger schmecken und das liebliche Ambiente unter dem großen Rundzelt tat sein Übriges. Moderne Unterhaltungsstücke zum Abgang rundeten die Sache ab. Weiter geht es für die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim am 14. Oktober mit Blasmusik aus Göppingen.

Ereignisreich zurück zur zweiten Jahreshälfte mit Hochzeit und Stadfest

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim meldete sich vergangenes Wochenende ereignisreich zurück aus der Sommerpause.

Bevor die zweite Jahreshälfte mit einem tollen Auftritt auf dem Göppinger Stadtfest am Sonntag, den 09. September offiziell begrüßt wurde, beschenkte die Musikvereinigung noch am Tag zuvor unsere langjährige Trompeterin Martina: mit einem Ständchen zur frischen Vermählung mit Ehemann Chris. Bei Sonnenschein und wolkenfreiem Himmel spielte die Musikvereinigung nach der kirchlichen Trauung für die Hochzeitsgäste und natürlich für das Brautpaar diverse Stücke aus der jahrelangen aktiven Mitgliedschaft Martinas. Die Musikvereinigung wünscht der jungen Familie von Herzen alles Gute und beglückwünscht das Paar herzlich!

Weiter ging es am Tag darauf mit dem Göppinger Stadtfest. Auf dem Marktplatz konnten die bei bestem Wetter zahlreich erschienenen Zuhörer kulinarische Köstlichkeiten der verschiedenen Vereine genießen und einem tollen ersten Auftritt der Musikvereinigung nach der Sommerpause lauschen. Mit passender Unterhaltungsmusik für alle Geschmäcker ließ die Musikvereinigung auch musikalisch keine Wünsche offen. So ging es freudig und ereignisreich in die zweite Jahreshälfte.

 

 

 

 

Saisonabschluss auf dem Bartenbacher Kinderfest

Den letzten Auftritt in dieser Saison hatte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim am Samstag, den 21. Juli auf dem Bartenbacher Kinderfest. 

Nachdem der mittägliche Umzug durch Bartenbach und der Auftritt der Schulkinder mit dem Thema "Zeitreise" leider wetterbedingt ausfallen mussten, ging es direkt im Festzelt los mit der Rede der Ersten Bürgermeisterin Almut Cobet, ehe die Musikvereinigung gemeinsamen mit den zahlreichen Gästen das Ruder übernahmen und "Geh aus, mein Herz, und suche Freud" anstimmten.

Anschließend sorgte die Musikvereinigung unter der Leitung von Markus Heim mit abwechslungsreicher Blas- und Unterhaltungsmusik bis abends für Stimmung und Unterhaltung im Festzelt. So wurde das schlechte Wetter durch gute Musik doch noch wett gemacht und die Musikvereinigung konnte zufrieden in die verdiente Sommerpause gehen. Weiter geht es dann am 9. September mit dem Göppinger Stadtfest.

 

 

Maientagsfestzug 2018

Am Samstag, den 16. Juni marschierte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim beim Göppinger Maientagsumzug mit.

Der Umzug, der von vielen als Höhepunkt der Göppinger Maientagsfestlichkeiten angesehen wird, ist seit Jahren fester Bestandteil der jährlichen Auftritte der Musikvereinigung. Mit mehreren Marschproben wurde auch dieses Jahr wieder für diesen Anlass geprobt. Dabei ging es bei strahlend blauen Himmel über den Göppinger Marktplatz hin zum Schlossplatz und endete schließlich bei den Mörike-Anlagen. Ein Dank gilt unseren Begleitern in der ersten Reihe und den Schildträgern der Jugendkapelle, die uns dieses Jahr wieder beim Festzug begleitet haben.

Promenadenkonzert in Bad Boll

Am Sonntag, den 10. Juni musizierte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim für die Bad Boller Kurgäste mit einem Promenadenkonzert.

Die Zuhörer, die das schöne Wetter im Park des Kurhauses genießen konnten, erwartete traditionelle und moderne Blasmusik in einem tollen Ambiente. Die Musikvereinigung spielte unter der Promenade des Kurparks. Etwa eine Stunde lang ertönten Stücke wie der Klassiker "Downtown" von Petula Clark oder der moderne Konzertmarsch "Neue Welt" von Alexander Pfluger. Wie immer wurde das Konzert dazu genutzt, neu erarbeitete Unterhaltungsmusik aufzuführen und in das Programm einzupflegen. So war für jeden etwas dabei und die Musikvereinigung konnte sich zufrieden mit Rainhard Fendrichs Ballade "Bergwerk" von den Zuhörern verabschieden.

Fronleichnamsprozession

Die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim unterstütze an Fronleichnam, den 31. Mai die katholische Kirche St. Maria Empfängnis bei ihrer jährlichen Prozession durch die Stadt Göppingen.

Eine Delegation an zehn Spielern prozessierte mit den zahlreichen Gottesdienstbesuchern bei traumhaften Wetter von der Kirche St. Maria erst zur Station am Schlossplatz und dann weiter zum Kornhausplatz, bevor es wieder zurück nach St. Maria ging. Während der Prozession musikalisch begleitet wurden alte und dem Anlass entsprechende Kirchenlieder. In St. Maria selbst gaben unsere Spieler noch ein Arrangement von "Ins Wasser fällt ein Stein" zum Besten, ehe es für alle zum heiß erwarteten Mittagessen direkt neben der Kirche ging.

Wanderung an Himmelfahrt

Aktive und passive Mitglieder der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim packte am Donnerstag, den 10. Mai zum Vatertag die Wanderlust.

An Himmelfahrt starteten wir morgens mit dem Bollerwagen, ausreichend Getränken und passender Musik im Gepäck gut gelaunt beim Eislinger Musikantenstadel. Vierbeinige Begleitung sorgte zudem für Spaß. Am Fuße des Hohenstaufens bog die Wanderschaft dann nach Ottenbach ab, um auf dem dortigen Hock Kutteln und andere Leckereien zu genießen. Anschließend machte die Gruppe einen Abstecher zum Vatertagshock in Eschenbäche, ehe es wieder zurück nach Eislingen ging. Bevor die Gruppe sich auflöste, kehrte man auch hier nochmals ein und sorgte so für einen schönen Abschluss einer tollen Wanderung bei fast durchweg gutem Wetter.

1. Maihock der Holzheimer Feuerwehr

Am Dienstag, den 1. Mai eröffnete die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim die diesjährige Festsaison auf dem 1. Maihock der Holzheimer Feuerwehr.

Oberbürgermeister Guido Till eröffnete mit einem erfolgreichen Fassanstich auf dem Holzheimer Rathausplatz den Hock bei noch trübem Wetter. Im Anschluss an diesen Startschuss musizierte die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim und bot einer freudigen Zuhörerschaft etwa drei Stunden lang ein unterhaltendes und abwechslungsreiches Blasmusikprogramm. Währenddessen zeigte sich sogar vermehrt die Sonne, was wir als gutes Zeichen für eine tolle Festsaison sehen.

Kirchenkonzert in St. Bernhard

Am Sonntag, den 22. April ertönten aus der Holzheimer St. Bernhard Kirche zahlreiche Klänge und Rhythmen - die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim lud zum abendlichen Kirchenkonzert mit Sektempfang!

Unter dem Motto "Toleranz" gab es für die Zuhörer eine bunte Mischung aus traurigen, fröhlichen, mitreißenden und getragenen Stücken zu hören. Allen voran stand das Hauptwerk "The Story of Anne Frank" von Otto M. Schwarz. Die Geschichte des jungen Mädchens wurde dabei in all seiner Tragik vertont und ergriff das ganze Publikum: von der fröhlichen, unbeschwerten Kindheit bis zum Desaster im Versteck der Familie Franks wurden alle Facetten überzeugend dargeboten.
Das zweite Hauptwerk "Utopia" von Jacob de Haan schlug eine fröhlichere Richtung ein. Der Traum von der perfekten Stadt, in der alle Menschen friedlich zusammenleben, war durch die Darbietung der Musikvereinigung fast schon greifbar nahe.
Umrahmt wurden die Hauptwerke von kürzeren Werken mit den Themen Frieden, Freiheit und Toleranz, alle passend gewählt zur besonderen Akustik der Kirche.
Die Musikvereinigung bedankt sich bei allem Zuhörern für den gemeinsamen Abend und ganz besonders der Kirchengemeinde Holzheim für die Bereitstellung der Kirche.

Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, den 2. März kamen die aktiven und passiven Mitglieder der Musikvereinigung Göppingen-Holzheim im Holzheimer Bezirksamt zusammen um einige Ämter zu besetzen und sich über den aktuellen Stand auszusprechen.

Nach einem musikalischem Auftakt mit einem Beitrag der "Blechgeschichte" und der Begrüßung der Ersten Vorsitzenden Kerstin Scheurer war die Mitgliederversammlung eröffnet. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Berichte zum Vorjahr der 1. Vorsitzenden Kerstin  Scheuer, des Dirigenten Markus Heim, des Kassiers Sebastian Seubert, sowie der Jugendleiterin Marit Wiedmann, die auch den Bericht des Jugenddirigenten Jonas Klose übernahm. Festzuhalten ist, dass die musikalische Qualität der Musikvereinigung im letzten Jahr einen ordentlichen Feinschliff bekommen hat. Diesen will die Kapelle dieses Jahr mit einem Kirchenkonzert demonstrieren und festigen. Die Ausbildungssituation sei zurzeit aufgrund einer erfreulich hohen Nachfrage zwar schwierig, jedoch gibt sich der Verein viel Mühe auch diesen wichtigen Bestandteil eines Vereins weiter auszubauen und für weitere Ausbilder zu sorgen.

Anschließend standen die Wahlen an - gewählt wurden: erneut Dominik Schlipf zum 2. Vorsitzenden, Karl-Heinz Bumann und Renate Mühlhäuser erneut als Kassenprüfer und Moritz Klose zum Schriftführer, diesmal auf zwei Jahre. Weiterhin wurden die Anwesenden über die angestrebten Vorhaben für 2018 informiert und die anstehenden Termine mitgeteilt. Anschließend an die Sitzung ging es zum gemeinsamen Ausklang in die TV-Gaststätte in Holzheim.

Jahreskonzert 2017 "HELDEN"

"Helden" - ein großartiges Motto. Am 3. Advent richtete die Musikvereinigung Göppingen-Holzheim ihr Jahreskonzert nach genau diesem aus und machte dem vollen Saal deutlich, was Heldentum bedeutet.

In der Jahnhalle des TV-Holzheim war einiges geboten. Den Anfang machten die Musiker der Blechgeschichte mit dem kurzweiligen, weihnachtlichen Opener "Driving home for Christmas" von Chris Rea. Plötzlich stürmte ein Haufen Piraten die Bühne - die Jugendkapelle unter der Leitung ihres Captains Jonas Klose begrüßte das Publikum in Piratenmontur mit dem "Hey-Song" von Gary Glitter. Anschließend unternahmen sie einen spannenden Ausflug in Steven Spielbergs "Jurassic Park" mit dem Hauptthema von John  Williams. Im weiteren Verlauf wurde auch der Sinn der Verkleidung deutlich: sowohl das Hauptwerk "Pirates of the Caribbean" von Klaus Badelt, als auch die Zugabe "Pirates of Rock" von Markus Götz handeln vom Piratenleben. Die Amateur-Freibeuter verließen nach den Piraten-Stücken stolz und umjubelt die Bühne.

Es folgte die Bekanntmachung der Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs: Jonas Klose (3. Platz), Bernhard Hänssler (2. Platz) und Petra Wiedmann (1. Platz) konnten sich über großzügige Preise in Form von Gutscheinen freuen. Marianne Schaaf und Daniel Wiedmann gewannen Sonderpreise.

Die Aktive Kapelle der Musikvereinigung unter der Leitung von Markus Heim übernahm daraufhin das Ruder - es folgten vertonte Heldengeschichten in allen Formen: Den Auftakt machten die Musiker mit der blechgewaltigen Polizeifanfare "Fanfare Festive" von Michael Geisler. In der "Legend of the Ancient Hero" von Benjamin Yeo erlebten die Zuschauer den bis in den Tod reichenden Heldenmut eines Anführers während einer schicksalsträchtigen Schlacht. Felix Baumgartners Sprung aus 39 Kilometern Höhe macht so schnell keiner nach - im Stück "Stratosphere" von Otto M. Schwarz wurde auch deutlich wieso. Die zu hörenden Turbulenzen eines freien Falls sind nichts für seichte Gemüter. Genauso abwechslungsreich und spannend ging es danach in den weiteren Stücken zu - "How To Train Your Dragon" von John Powell, "Ghostsbusters" von Ray Parker Jr. (mit Live-Action im Publikum) und die "80er Kult(tour)" von Thiemo Kraas erinnerten die Zuhörer an ihre Helden der Jugend. Unterbrochen wurden die Darbietungen von Ehrungen: Frauke Ben Salem, Joachim Hueber, Martina Rey und die 1. Vorsitzende Kerstin Scheurer wurden für ihre jahrelange Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet.

Die Musikvereinigung entließ die begeisterten Zuhörer mit zwei weihnachtlichen Zugaben in die Weihnachtszeit und wünscht allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

| Kontakt | Impressum/Datenschutzerklärung | Login |

Copyright © 2019 Musikvereinigung Göppingen-Holzheim e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© 2007 - 2019 Phoca.cz | Designed by Phoca.